Category

Marktdesign

Hokuspokus Stromkennzeichnung

In Deutschland gilt die gesetzliche Stromkennzeichnungspflicht. Diese verpflichtet jeden Stromlieferanten, über die Herkunft seines Stroms Auskunft zu geben. Vordergründig soll dies der Transparenz dienen und die Kaufentscheidung der Konsumenten in Richtung „Ökostrom“ erleichtern. In Wirklichkeit handelt es sich bei der gesetzlichen Stromkennzeichnung aber um einen höchst intransparenten Hokuspokus, der zum einen das Greenwashing von industriellem...

buzzn in der Technology Review

„Das Peer-to-Peer-Prinzip hat seit den 1990ern das Internet aufgemischt. Jetzt erobert es die klassische Wirtschaft – und greift Banken, Energieversorger und andere etablierte Branchen an“. Unter der Überschrift „Peer gewinnt“ beleuchtet die aktuelle Technology Review das Peer-to-Peer-Prinzip. Als Beispiel für das Wirken dieses Prinzips in der Energiewirtschaft: unser Netzwerk buzzn – People Power. Vielen Dank...

buzzn auf 3sat: Vision Possible – Zukunftsprojekt Europa

3sat wiederholt heute Abend das ORF-Feature „Vision Possible – Zukunftsprojekt Europa“. Mit Jeremy Rifkin, Harald Welzer, Shoshana Zuboff, Peter Schmidt und weiteren interessanten Vordenkern. buzzn – People Power wird ab Minute 10:50 gefeatured, und Christian Widmann und Justus Schütze haben sich extra knallige buzzn T-Shirts für den Dreh übergestreift.  

Den wahren Markt wagen

Mit diesem Artikel will ich zur aktuellen Diskussion über das richtige Strommarktdesign beitragen. Meine Thesen und Lösungsvorschläge setzten auf energiepolitischer Ebene an. Falls Du kein Vertrauen (mehr) in die Politik hast, kannst Du den theoretischen Teil überspringen und nur den letzten Absatz lesen. I.    Status Quo Der Strommarkt im aktuellen Design ist kaputt. Vor allem...

Mythos Durchleitung

Immer wieder erreichen uns Fragen zur Durchleitung von Strom: Kann man als privater Stromproduzent seinen überschüssigen Strom durch das Netz an eine entfernte Bezugsstelle leiten? Was muss man dafür an Durchleitungsentgelten bezahlen? Hat der Netzbetreiber die Pflicht, den Strom von Privatpersonen durch sein Netz zu leiten? Oder ist es gar verboten, privaten Strom durch das...

Grid Parity – Mission erfüllt?

Manchmal verwende ich Google, um die korrekte Schreibweise eines Begriffs herauszufinden, und stoße dabei auf interessante Beiträge. Wie neulich zu „Grid Parity“ auf einer Seite der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS) aus dem Jahre 2009: Das Ziel heißt „Grid Parity“ (…) Das EEG wird sich also zukünftig selbst überflüssig machen, sobald die Vergütungssätze in der...