Category

Etikettenschwindel

Vermessene Netzbetreiber

Unter dem Motto “Digitalisierung der Energiewende” und der Begründung, man müsse fluktuierende erneuerbare Energien ins Stromnetz integrieren, rollt derzeit eine gigantische Materialschlacht über Deutschland. In ihrem Zuge werde vor allem alte analoge Stromzähler gegen neue digitale ausgetauscht werden. “Smart Meter Rollout” heißt dies beschönigend im Jargon der neomanischen Energiebürokratie.

Absurde Pappbecher-Diskussion

„Wenn ich statt des ToGo-Bechers mit einem Thermobecher in meinem SUV unterwegs bin, fühle ich mich als Umweltheld.“ Die grüne Szene Deutschlands beschäftigt sich derzeit mit einem vermeintlichen Skandal. Es würden zu viele Pappbecher benutzt und weggeworfen. Ich möchte die Angelegenheit genauer betrachten.

Hokuspokus Stromkennzeichnung

In Deutschland gilt die gesetzliche Stromkennzeichnungspflicht. Diese verpflichtet jeden Stromlieferanten, über die Herkunft seines Stroms Auskunft zu geben. Vordergründig soll dies der Transparenz dienen und die Kaufentscheidung der Konsumenten in Richtung „Ökostrom“ erleichtern. In Wirklichkeit handelt es sich bei der gesetzlichen Stromkennzeichnung aber um einen höchst intransparenten Hokuspokus, der zum einen das Greenwashing von industriellem...