Category

Dezentralisierung

buzzn statt Trassen (Teil 2)

Wie berichtet, waren Justus, Thomas und Christian vom buzzn Team am 29.06.2014 zu Gast in Altdorf bei Nürnberg zum Aktionstag gegen die geplante Stromtrasse Süd-Ost. Das waren unsere Kernbotschaften an die Trassengegner: Produziert soviel Strom, wie Ihr nur irgend könnt! Auf jedes Dach eine Photovoltaikanlage, in jeden großen Keller ein Blockheizkraftwerk. Lasst Euch von niemand...

buzzn statt Trassen (Teil 1)

Neulich rief Anni an. Anni ist eine Klassenkameradin von buzzn-Mitgründer Thomas Theenhaus und mir, mit der wir seit knapp 30 Jahren keinen Kontakt mehr hatten. Sie wohnt mittlerweile in Altdorf bei Nürnberg. Wenn es nach den Plänen der Übertragungsnetzbetreiber Amprion und 50Hertz geht, soll dort zukünftig eine 450 km lange “Stromautobahn” vorbeiführen. Anni hilft mit,...

Wer wagt, gewinnt

Gestern ging die Photovoltaikanlage der Münchner Wohnbaugenossenschaft wagnis eG ans Netz. Wir gratulieren! Die Sonnenstromanlage befindet sich auf dem Dach des jüngsten Neubauprojekts "wagnis 4" im Stadtteil Schwabing. Sie hat eine Spitzenleistung von 55 Kilowatt. Der Strom vom Dach wird fast komplett von den knapp 60 Parteien verbraucht, die darunter wohnen. Das Besondere: Die Bewohner...

Fracking

Auf einer Veranstaltung zum TTIP Abkommen durfte ich einige Worte zum Thema Fracking sagen. Folgendes fasst den Redebeitrag zusammen: Mein 10-jähriger Sohn fragte mich unlängst: „Warum nutzen wir nicht einfach die Energie aus Pflanzen, die nachwachsen?“ Die Antwort ist, dass wir ein Vielfaches von dem verbrauchen, was organisch nachwächst. Wir verbrauchen an einem Tag so...

buzzn live in Gilching am 06.02.2014

Auf Einladung des Grünen-Ortsverbands werde ich am 06.02.2014 ab 20:15 Uhr in Gilching einen Vortrag zum Thema “Dezentrale Energieversorgung” halten und dabei buzzn vorstellen (siehe Plakat unten). Ich freue mich auf Dein/Euer Kommen!

Mythos Durchleitung

Immer wieder erreichen uns Fragen zur Durchleitung von Strom: Kann man als privater Stromproduzent seinen überschüssigen Strom durch das Netz an eine entfernte Bezugsstelle leiten? Was muss man dafür an Durchleitungsentgelten bezahlen? Hat der Netzbetreiber die Pflicht, den Strom von Privatpersonen durch sein Netz zu leiten? Oder ist es gar verboten, privaten Strom durch das...

Strom vor Ort

Hallo Herr Vogt, „Energieerzeugung vor Ort hat viele Vorteile“ – da sind Sie bestimmt ganz schön verdutzt, dass Eon so aktiv in den letzten Jahren war und 4.000 derartiger Projekte umgesetzt hat. Aber wußten Sie auch schon, dass der Anteil der großen Energiekonzerne (Eon, Vattenfall, RWE, EnBW) in Erneuerbare Energien im Jahr 2012 nur magere...

Wider die 100 %-Erneuerbaren-Rhetorik

Nach öffentlichen Statistiken müssen in Deutschland derzeit jährlich rund 2.500 Terawattstunden an Endenergie bereitgestellt werden. Von diesen entfallen etwa die Hälfte auf Wärme, 30 % auf Kraftstoffe und 20 % auf Strom. Die deutsche Energiewende wurde im Jahr 2000 durch das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) ins Rollen gebracht. 13 Jahre später leisten die Erneuerbaren heute...

Erneuerbare Energien und Perspektivenwechsel

Je intensiver man aktuell die Debatte zum Thema Energiewende verfolgt, desto komplizierter erscheint der ganze Sachverhalt. Selbst wer sich jahrelang mit der Materie befasst, bleibt am Ende oft ratlos zurück. Aber immerhin! Auch wenn sich die Experten permanent uneinig sind und sich in jedem zweiten Punkt widersprechen, so gibt es doch einen kleinen gemeinsamen Nenner:...

“Not in my back yard!”

Oder kurz NIMBY. NIMBY ist der Ausruf von Menschen, die sich gegen ein Projekt wehren, das zum Nutzen der Allgemeinheit vor ihrer Nase errichtet werden soll, wodurch sie alleine die Lasten tragen müssten. Waren es früher noch Atomkraftwerke, gegen die demonstriert wurde, protestieren “NIMBYs” heute auch schon gegen ein einzelnes Windrad, das am Dorfrand aufgestellt...
1 2