Stand: 22. Dezember 2021

Heute informierte uns das zuständige Amtsgericht München, dass das Insolvenzverfahren über das Vermögen der BUZZN GmbH wegen drohender Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung bereits vorgestern, am 20.12.2021, eröffnet wurde.

Sollten Sie als Kunde, Dienstleister oder Marktpartner eine offene Forderung gegen die BUZZN GmbH haben, können Sie diese nun offiziell zum Insolvenzverfahren anmelden. Das dafür notwendige Formular erhalten Sie voraussichtlich kurz nach den Feiertagen mit separater Post vom zuständigen Insolvenzverwalter.

Unsere Lokalen Stromgeber werden in den nächsten Tagen ein Angebot zur Übernahme ihrer Mieterstrom-Projekte durch die neugegründete Dominik Simper UG (haftungsbeschränkt) erhalten. Dominik Simper verantwortete zuletzt die Verwaltung der Lokalen Energiegruppen bei BUZZN. Wir freuen uns, dass wir eine Auffanglösung mit einem bekannten Gesicht für unsere Lokalen Stromgeber finden konnten.

Stand: 08. Dezember 2021

Wir rechnen in den kommenden Tagen mit der Eröffnung des Insolvenzverfahrens.

Sollten Sie als Kunde, Dienstleister oder Marktpartner eine offene Forderung gegen die BUZZN GmbH haben, können Sie Ihre Forderung nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens offiziell anmelden. Das dafür notwendige Formular erhalten Sie dann mit separater Post zugestellt. Sie brauchen nichts weiter zu tun, nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens werden Sie automatisch und unaufgefordert angeschrieben, wenn Ihr Konto ein Guthaben ausweist.

Stand: 1. Oktober 2021

Die BUZZN GmbH befindet sich seit heute im sog. vorläufigen Insolvenzverfahren. Der Grund hierfür ist eine drohende Zahlungsunfähigkeit aufgrund von Netzentgelten, die uns ein großer süddeutscher Netzbetreiber über mehrere Jahre nicht in Rechnung gestellt hat. Dies war weder dem Netzbetreiber, unserem für das Kreditorenmanagement beauftragten Dienstleister noch unserem internen Controlling aufgefallen. Die Höhe der aufgelaufenen Verbindlichkeit hat uns schweren Herzens dazu bewogen, den Insolvenzantrag zu stellen.

Das zuständige Amtsgericht München hat mit Wirkung zum 01.10.2021 zunächst das vorläufige Insolvenzverfahren angeordnet. Dies bedeutet unter anderem, dass die BUZZN GmbH grundsätzlich keine Zahlungen mehr leisten darf.

Sollten Sie als Kunde oder Marktpartner betroffen sein, können Sie Ihre Forderung jedoch nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens offiziell anmelden. Das dafür notwendige Formular erhalten Sie dann mit separater Post zugestellt. Sie brauchen nichts weiter zu tun, nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens werden Sie automatisch und unaufgefordert angeschrieben, wenn Ihr Konto ein Guthaben ausweist.

Unsere Lokalen Energiegruppen („Mieterstrom“) werden derzeit weiter aktiv betreut. Sobald sich hier eine Veränderung ergibt, informieren wir Sie als Lokalen Stromgeber zunächst direkt, dann hier.

Sollten dennoch Fragen bestehen wenden Sie sich bitte weiterhin direkt an uns.

Nach dem Rückzug aus unserem bundesweiten Lieferantengeschäft im Sommer markiert das Insolvenzverfahren nun das bittere Ende von BUZZN insgesamt und unseren knapp zwölfjährigen Bemühungen für eine lokale, maßvolle und selbstbestimmte Energiekultur.

Wir bedauern sehr, dass es so gekommen ist und möchten Ihnen nochmals herzlich für Ihre Unterstützung danken!

Ihr BUZZN Team

Bildnachweis

Foto „Klare Glühbirne Auf Black Pad“ von Pixabay via Pexels