KWKG-Strom geben

Du speist gemäß Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWKG) ein und bist genervt von der Tatsache, dass der überschüssige Strom aus Deinem kleinen BHKW nicht wertgeschätzt wird — weder vom Netzbetreiber noch von der Strombörse? Dann solltest Du über einen Wechsel zu buzzn nachdenken!

Mit buzzn wird Dein Überschussstrom zum Strom der Gemeinschaft, über den sich alle Mitmacher freuen. Ab knapp 10.000 kWh Jahresnetzeinspeisung bekommst Du dafür sogar noch etwas mehr Geld raus. Aber auch darunter ist es die Sache wert, denn mit Deinem Strom entsteht ein neues, wahrhaft demokratisches und dezentrales Energiesystem, in dem die Kraft-Wärme-Kopplung ihren festen Platz hat. In den Reihen unserer Stromgeber sind schon viele BHKW-Betreiber. Bist Du der nächste?

Wie funktioniert es?

Du wirst mit Deinem BHKW zum buzzn Stromgeber. Die Netzeinspeisung des BHKW wird damit nicht mehr an den Verteilnetzbetreiber vermarktet sondern an buzzn. Sie wird darüber hinaus im buzzn Bilanzkreis erfasst und erhält einen Cent mehr je kWh als vorher. Dieser wird durch die buzzn Stromnehmer finanziert, die Deinen Überschussstrom ja letztlich kaufen und über ihren Arbeitspreis bezahlen.

Wie steht es um die Vergütung?

Das Stromgeben bei buzzn mit einer kleinen KWKG-Anlage funktioniert per Direktvermarktung.

Dabei wird Dein ins öffentliche Netz eingespeister Strom nicht mehr vom Verteilnetzbetreiber mit dem so genannten KWK-Index gemäß Leipziger Strombörse vergütet sondern von buzzn, wobei wir im Jahresmittel immer einen Cent/kWh über dem KWK-Index vergüten.

Der Verteilnetzbetreiber zahlt für jede mit dem BHKW produzierte kWh weiterhin den KWK-Zuschlag sowie die vermiedenen Netznutzung

Mehr zur Vergütung hier und zur Abrechnung hier.

Was kostet das Mitmachen?

Leider muss buzzn, um kostendeckend zu wirtschaften, Dir derzeit auch noch einen Grundpreis in Rechnung stellen. Dieser hilft vor allem, die Kosten zu decken, die mit Deiner Direktvermarktung über buzzn zusammenhängen (Abrechnung, Service, Wechselprozesse etc.)

Mehr zum Grundpreis hier.

Beispiel

Für ein fiktives BHKW mit 5,5 kW stellt sich eine Direktvermarktung über buzzn wie folgt dar (alle Preisangaben netto):

  • Einspeisung: 20.000 kWh/Jahr
  • multipliziert mit 1 Ct/kWh buzzn Bonus: Mehrerlös 200 €/Jahr
  • abzüglich buzzn Grundpreis: 84 €/Jahr
  • Ergebnis: Mehrerlös 116 €/Jahr

Welche Schritte zur Teilnahme sind erforderlich?

  1. Du suchst Deine letzte Verteilnetzbetreiber-Abrechnung raus und nimmst Dir 10 Minuten Zeit.
  2. Du füllst unser Stromgeber-Auftragsformular aus und schickst es ab.
  3. Du erhältst sofort eine Auftragseingangsbestätigung per E-Mail.
  4. Du wartest und lässt das buzzn Team an Deinem Wechsel arbeiten. Dies kann ein paar Wochen dauern – je nachdem wie kooperativ Dein örtlicher Verteilnetzbetreiber ist.
  5. Du erhältst rechtzeitig eine Auftragsbestätigung per E-Mail mit Nennung des Datums, ab dem Dein Strom bei buzzn eingespeist wird.

Noch Fragen oder anderweitiges Feedback?

Es sind noch Fragen offen oder Du hast Anmerkungen, Lob oder Kritik? Wir freuen uns in jedem Fall über eine Nachricht!